Lehrer und Lehrerinnen

Klassen- und Teamlehrer/innen unterrichten gemeinsam im Klassenverband oder in Kleingruppen, damit jedes Kind möglichst individuell nach seinen Bedürfnissen und Interessen gefördert werden kann.

In der 1. Schulstufe arbeiten Sprachförderlehrerinnen konsequent an der Erweiterung des Wortschatzes und an einer differenzierten Ausdrucksweise. Von der 2. bis zur 4. Schulstufe üben Teamlehrer/innen vor allem das Lesen und Verstehen von Texten.


Weitere Lehrer/innen unterstützen Kinder mit besonderen Bedürfnissen, etwa mit Artikulationsproblemen oder in Konfliktsituationen. 

Weitere Lehrerinnen

Unsere Förderlehrerin betreut lernschwache oder besonders begabte Kinder in der Kleingruppen.

 

Kindern mit größeren Lernproblemen steht unsere Sonderpädagogin zur Verfügung.

 

Der Unterricht in Textilem Werken („Handarbeiten“) wird von zwei Werklehrerinnen gehalten.

 

Bosnisch, Kroatisch und Serbisch sowie Türkisch wird von Muttersprache-Lehrerinnen unterrichtet.

Unser Sprachheillehrer betreut Kinder mit Artikulations- und Kommunikationsproblemen.

Kindern in Konfliktsituationen oder mit auffälligem Verhalten hilft eine Beratungslehrerin.

Religionsunterricht wird für katholische, für serbisch-orthodoxe, für islamische und für evangelische Kinder erteilt.